Willkommen beim Verein für krebskranke Kinder Hannover e. V.

Eltern helfen Eltern…

…unser Verein hat es sich zur Aufgabe gemacht, krebskranke Kinder und ihren Familien Hilfen im seelischen und sozialen Bereich anzubieten, beim Ausbau der technisch-diagnostischen Ausstattung der Kinderklinik der Medizinischen Hochschule Hannover

zu helfen und die Forschung zu unterstützen. Um diese Ziele zu verwirklichen, sind wir auf jede Form der Hilfe angewiesen und sind dankbar für Unterstützung durch Mitgliedschaft und Spenden.

Aktuelles

Hier sehen Sie den vollständigen Beitrag vom 15.02.2021 anlässlich des         Internationalen Kinderkrebstages.

Liebe Freunde, Spender und Unterstützer

Februar 2021

Liebe Freunde, Spender und Unterstützer,

die Sorge vor einer Infektion mit Covid-19 ist weiterhin sehr groß und verlangt viel von den jungen Patienten, den Eltern, den Familien, aber auch vom gesamten Personal und letztlich auch von uns.

Natürlich unterstützt der Verein für krebskranke Kinder in dieser schwierigen Situation die Stationen wie gewohnt in vielfältiger Weise. Wir finanzieren zusätzliches Personal, stellen kostenlos zahlreiche Elternwohnungen zur Verfügung, unterstützen jetzt gerade in der Corona-Zeit zahlreiche Familien, die durch die Erkrankung der Kinder oder auch durch die Pandemie in wirtschaftliche Not geraten sind, mit finanziellen Zuwendungen.

Aber der andere Teil unserer Arbeit, den wir inzwischen seit Jahrzehnten liebevoll mit vielen unserer Vereinsmitglieder pflegen, ist die direkte Arbeit auf der Station: den betroffenen Eltern und Kindern nah sein, Trost spenden Tipps geben, ansprechbar sein, ablenken von dieser ohnehin schwierigen und sorgenvollen Zeit, alles das verhindert Corona! Dennoch haben wir es im vergangenen Jahr geschafft, unsere jungen Patienten zu überraschen und zu erfreuen. Und auch das werden wir im neuen Jahr fortführen.

Ganz viele Menschen fühlen sich mit dem Schicksal von krebskranken Kindern und ihren Familien verbunden, Ihre Unterstützung und Ihre Spenden ermöglichen es uns, so zu helfen. Danke!

Herzliche Grüße – bleiben Sie alle gesund,

Ihre

Bärbel Dütemeyer