Willkommen beim Verein für krebskranke Kinder Hannover e. V.

Eltern helfen Eltern…

…unser Verein hat es sich zur Aufgabe gemacht, krebskranke Kinder und ihren Familien Hilfen im seelischen und sozialen Bereich anzubieten, beim Ausbau der technisch-diagnostischen Ausstattung der Kinderklinik der Medizinischen Hochschule Hannover

zu helfen und die Forschung zu unterstützen. Um diese Ziele zu verwirklichen, sind wir auf jede Form der Hilfe angewiesen und sind dankbar für Unterstützung durch Mitgliedschaft und Spenden.

Aktuelles

Einkaufen und dabei Gutes tun!

Stellen Sie einfach Ihren amazon-Account auf        amazon.smile um und unterstützen Sie den Verein für krebskranke Kinder Hannover e.V. bei jedem Einkauf.

Weitere Infos finden Sie hier.

 

Liebe Freunde, Spender und Unterstützer

November 2020

Liebe Freunde, Spender und Unterstützer,

die Advents- und Weihnachtszeit steht vor der Tür und leider hat der November Lockdown nicht den erhofften Erfolg gebracht. Die Sorge vor einer Infektion mit Covid-19 ist weiterhin sehr groß und verlangt viel von den jungen Patienten, den Eltern, den Familien, aber auch vom gesamten Personal und von uns.

Die krebskranken Kinder mit ihren Familien sind weiterhin stark betroffen,  auch in Zukunft gilt weiter: möglichst keine Nähe, keine Umarmungen, keine Besuche von Freunden oder Verwandten in der Klinik, keine Familientreffen, keine Advents- und Weihnachtsfeiern, keine Veranstaltungen für die Familien – die Ängste vor einer Ansteckung mit Covid-19 verbieten leider auch sehr viele kleine „Alltagsfreuden“, die zur Ablenkung in dieser ohnehin schwierigen und sorgenvollen Zeit beitragen könnten.

Der Verein für krebskranke Kinder Hannover e.V. unterstützt  mit vielen besonderen Projekten, u.a. durch die Finanzierung von zusätzlichem Personal, durch unbürokratische Bereitstellung von kostenlosen Elternwohnungen und durch finanzielle Unterstützung mancher Familie, die durch die Erkrankung des Kindes oder auch durch die Corona Pandemie in wirtschaftliche Not geraten ist.

In dieser „Coronazeit“ müssen bereits geplante Veranstaltungen für die jungen Patienten auf der Station leider ausfallen. Dennoch wird es zahlreiche vorweihnachtliche Überraschungen für die Kinder und ihre Eltern geben, die wir liebevoll vorbereiten.

Durch Ihre Unterstützung können wir weiterhin zeigen: Ganz viele Menschen fühlen sich verbunden mit dem Schicksal von krebskranken Kindern und ihren Familien, keiner ist alleine und auch nicht in dieser Pandemiezeit!

Ihnen allen wünschen wir trotz aller Einschränkungen eine schöne Adventszeit, passen Sie gut auf sich auf und bleiben Sie gesund.

Bärbel Dütemeyer