Smoof Cup 2018 – Badminton lebt! – und krebskranke Kinder gewinnen!

Am Pfingstwochenende wurde der erste Smoof Cup in Wunstorf ausgetragen, welcher von Spartenleiter Andreas Erhard extrem erfolgreich organisiert. wurde.

So zählte das Badmintonturnier, welches über zwei Tage verteilt stattfand, 152 Teilnehmer/-innen, die aus dem gesamten norddeutschen Raum und Hessen angereist kamen und spannende Doppel- und Mixed Spiele zeigten. Dem Verein für krebskranke Kinder Hannover e.V. konnte dank des großartigen Einsatzes aller Beteiligten eine Summe von 1270 € überreicht werden. Diese setzte sich aus den Einnahmen der Startgelder, dem Verkauf von Losen einer Tombola und individuellen Spenden von Sponsoren zusammen.

Wir bedanken uns bei ALLEN, für dieses tolle Ergebnis.

Es freuen sich Frank und Thomas Lößner (Inhaber Smoof), Andreas Erhard (TSV Mesmerode/Turnierleitung), Michael Dette (Stellvertretender Regionspräsident Hannover) und Claudia Völker für den Verein.