Endspielteilnehmer beider Teams

Das Runde muss ins Eckige

Der „Cup der Legenden“ fand schon zum dritten Mal in Wunstorf statt, initiiert durch Jürgen Nagel, Inhaber des Sportgeschäftes Sport + Fun, und Familie Neubert.

Unter der Schirmherrschaft von Bürgermeister Rolf Axel Eberhardt konnten viele Traditionsmannschaften der Altersklasse Ü40 (z.B. 1. FC Wunstorf, TSV Kolenfeld, TUS Garbsen, TSV Luthe, OSV Wunstorf, ETSV Haste, Intermezzo Nordhessen, Hannover 96 Ü40/50, 1. FC Wunstorf 2000) für die Teilnahme gewonnen werden.

Elf Teams gingen mit viel Spaß und großer Spielfreude auf Torjagd, angefeuert von einer begeisterten Zuschauermenge. Zur Stärkung gab es Speisen und Getränke, die vom örtlichen Marktkauf gestiftet wurden. Durch viele köstliche Kuchenspenden wurden die Gäste verwöhnt und am Abend sorgte ein DJ bei der Players-Party für gute Stimmung. Die Kicker hatten ausreichend Gelegenheit, ihre strapazierten Beinmuskeln auf der Tanzfläche zu lockern.

Im Finalspiel schlug Intermezzo Nordhessen die Traditionskicker von Hannover 96 und stellte auch den Torschützenkönig. Herzlichen Glückwunsch!

Endspielteilnehmer beider Teams

Endspielteilnehmer beider Teams

Insgesamt fielen 121 Tore, die dank der Stadtsparkasse Wunstorf mit Trefferprämien im Gesamtwert von EUR 2.000,00 honoriert wurden. Die Bereitschaft der Wunstorfer Geschäftsleute, das Turnier zu sponsern, das Spendensammeln der JSG Haste, der Honorarverzicht des DJs und das Spenden einiger Vereinskassen führte am Ende des Turniers zu dem Traumergebnis von insgesamt EUR 13.800,00.

Im Wunstorfer Rathaus konnte Frau Brosch diese beeindruckende Spende entgegennehmen. Vielen herzlichen Dank auch an die engagierten Personen neben dem Spielfeld und natürlich allen Mitspielern des Fußballturniers.

Scheckübergabe im Rathaus

Scheckübergabe im Rathaus